DasGangPferdeForum
Registrierung Galerie Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Top-Poster des Monats Häufig gestellte Fragen

 
Boardmenü
» Forum
» Portal

» Registrieren
» Suche
» Statistik
» Mitglieder
» Team
» Kalender
» Sponsoren
» Partner

» F.A.Q

HP-Menü

» Boardregeln

» Chat-Room

» Neue Beiträge

» Gästebuch


TopPoster
» rivera
mit 7994 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Wisy
mit 7845 Beiträgen
seit dem 20.07.2009

» Velvakandi
mit 7819 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Atli
mit 6643 Beiträgen
seit dem 16.10.2013

» Lexi
mit 5844 Beiträgen
seit dem 16.10.2013


Zufallsbild

Heutige Termine
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

neuste Mitglieder
» Lysing
registriert am: 29.05.2024

» Vatli
registriert am: 17.05.2024

» Maren
registriert am: 07.05.2024

» Tinna
registriert am: 11.04.2024

» PonnyPedro
registriert am: 11.04.2024


DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Gesundheit und Krankheiten » Juckreiz » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Juckreiz
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Gedefaro Gedefaro ist weiblich
Absetzer


Dabei seit: 13.08.2021
Beiträge: 30
Herkunft: Schweiz


Mitglied bewerten

Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 31.219
Nächster Level: 38.246

7.027 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Juckreiz Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen!

Meine Mia ist vor rund einem Monat nach Englaund ausgewandert, ich werde bald nachreisen. Nun hat sie zeit, sich in ruhe einzuleben.

Leider haben wir schon ein kleines Problem: Sie hat total starken Juckreiz und wir wissen nicht woher. Zu den Umständen: Sie stand ganz am Anfang, nach dem Umzug, länger auf einer Matschigen Wiese, es gab nämlich ein Problem mit dem Gesundheitszeugnis (die Amtstierärztin hat da leider total falsche Dinge angekreuzt) und sie durfte dann nicht in die Herde. Nun ist alles geklärt und sie ist nun mit auf dem befestigten Trail. Das Futter, abgesehen vom Heu natürlich, ist dasselbe geblieben. Das Fell sieht eigentlich normal aus, schon ein bisschen zerfressen, aber eher einfach da wo sie kratzt oder wo es halt jetzt kleinere auseinandersetzungen gab. Sie hat auch keinen Haarausfall und die Haut sieht gut aus. Die Stallbesitzerin hat sie vor einigen Tagen mit Spot On behandelt, falls sie haarlinge oä hätte, was aber keine besserung gebracht hat. Wir wissen nun beide so gar nicht weiter. Sie kriegt momentan eine Kräutermischung, welche das Immunsystem unterstützt. Natürlich hat sie ziemlich abgenommen, mit dem reisestress, aber das gewicht geht schon wieder aufwärts.

Hat jemand eine Idee, was der Auslöser sein könnte? Die Stallbesitzerin hat nun noch ein schampo bestellt, welches bei bakterien und pilz angewendet wird, und wird sie an einem wärmeren tag mal einschamponieren, als versuch zu helfen. Falls das nichts nützt lasse ich den Tierarzt dann kommen. Finde es einfach komisch, da eigentlich bei alles möglichen auslösern, welche mir in den sinn kommen, das fell sehr schlecht aussehen müsste..

Vielen Dank fürs lesen und allenfalls eure Ideen smile
12.02.2024 19:45 Gedefaro ist offline E-Mail an Gedefaro senden Beiträge von Gedefaro suchen Nehmen Sie Gedefaro in Ihre Freundesliste auf
Ragna Ragna ist weiblich
Pegasus


images/avatars/avatar-605.jpg

Dabei seit: 17.10.2013
Beiträge: 2.700
Herkunft: Nordbaden

Bewertung: 
3 Bewertung(en) - Durchschnitt: 10,00

Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.523.849
Nächster Level: 11.777.899

1.254.050 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Juckreiz Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hat's denn viel geregnet, so dass es ein Regenekzem sein könnte? Ansonsten wüsste ich nichts.

__________________
Lady Gáta (1988-2004)
Schlitzohr und Schlaumeier Ragna
Streber Fengari

Wahrheit hat die verblüffende Eigenschaft, sich immer wieder zurückzumelden. Bruno Bänninger

12.02.2024 20:36 Ragna ist offline E-Mail an Ragna senden Beiträge von Ragna suchen Nehmen Sie Ragna in Ihre Freundesliste auf
Hoan Hoan ist weiblich
Jungpferd


Dabei seit: 13.11.2013
Beiträge: 152
Herkunft: Norden


Mitglied bewerten

Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 588.288
Nächster Level: 677.567

89.279 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei uns waren mal Nachbars Hühner (genauer: deren Milben) die Juckreiz + Kratzauslöser😕. Jahrelang keine Probleme und auf einmal fangen einzelne Pferde an, sich mitten im Winter zu jucken. Rätsel über Rätsel… bis jemand einzelne „Ausbrecherhühner“ in unseren Strohraufen beobachtete.
12.02.2024 20:53 Hoan ist offline E-Mail an Hoan senden Beiträge von Hoan suchen Nehmen Sie Hoan in Ihre Freundesliste auf
Gedefaro Gedefaro ist weiblich
Absetzer


Dabei seit: 13.08.2021
Beiträge: 30
Herkunft: Schweiz


Mitglied bewerten

Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 31.219
Nächster Level: 38.246

7.027 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Gedefaro
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es hatte schon relativ viel geregnet, aber nach ca 2 wochen hat sie eine decke bekommen, weil sie eben recht gewicht verloren hatte, um ihr zu helfen dass sie nicht so sehr wärmen muss. Da ist sie dann auch nicht mehr nass geworden. Krusten oder so hat sie auch gar keine..

Hm das ist noch eine idee, mit den milben. Es hatte da auf der wiese immer wieder fasane, könnte durchaus sein. Allerdings bin ich nicht sicher, ob die nicht sowieso durch das spot on auch behandelt worden wären..? Sie wurde mit Deltamethrin behandelt
13.02.2024 07:21 Gedefaro ist offline E-Mail an Gedefaro senden Beiträge von Gedefaro suchen Nehmen Sie Gedefaro in Ihre Freundesliste auf
rivera rivera ist weiblich


images/avatars/avatar-157.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 7.994
Herkunft: Schleswig-Holstein

Bewertung: 
9 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,44

Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 48.758.235
Nächster Level: 55.714.302

6.956.067 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

nesselfieber würde mir noch einfallen, dabei haben die pferde aber in der regel beulen.

was für ein spot on wurde benutzt?
ich würde nicht auf verdacht so ein shampoo einsetzen. pilz kann man untersuchen. jedes mittel mit einer wirkung hat auch nebenwirkungen - der natürliche haut-schutz wird belastet. das kann mia nach dem umzugs-stress und allein-steh-stress und eingliederungs-stress eher nicht gebrauchen.
haarlinge und auch milben sollte man finden können.

alles gute für euch!

__________________
Mangalarga Marchadores - Gangpferdevergnügen ohne Grenzen.

Meine Homepage:
Dagmar Heller - Rund um das gesunde Reiten
13.02.2024 19:34 rivera ist offline E-Mail an rivera senden Homepage von rivera Beiträge von rivera suchen Nehmen Sie rivera in Ihre Freundesliste auf
Gedefaro Gedefaro ist weiblich
Absetzer


Dabei seit: 13.08.2021
Beiträge: 30
Herkunft: Schweiz


Mitglied bewerten

Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 31.219
Nächster Level: 38.246

7.027 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Gedefaro
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja stimmt wäre auch eine möglichkeit.. beulen sind mir aber nicht aufgefallen..
Spot on wurde vom tierarzt empfohlen, der wirkstoff war deltamethrin. Das nutzt die stallbesitzerin auch schon länger bei ihren in den fesseln, da die scheinbar anfällig sind.
Das ist eigentlich ein guter punkt. Ich schau nochmals. Kenne das produkt nicht, heisst aqueos anti bacterial shampoo.

Mega gestresst ist sie zum glück nicht, sie hat das alles echt so toll mitgemacht. Habe sie mit tierkommunikation vorbereitet, und nun seit sie da ist auch eine energetische behandlung um sie zu unterstützen. Würde gerne ein video hier reinstellen, wie sie ihr neues zuhause erkundet, ist echt mega süss und sie hat schon einen freund (oder eher verehrer) gefunden. Ich glaub ich sag ihr, dass sie den tierarzt mal kommen lassen soll, dann soll er ein hautgeschabsel machen und schauen ob er etwas entdeckt smile
13.02.2024 20:13 Gedefaro ist offline E-Mail an Gedefaro senden Beiträge von Gedefaro suchen Nehmen Sie Gedefaro in Ihre Freundesliste auf
Gedefaro Gedefaro ist weiblich
Absetzer


Dabei seit: 13.08.2021
Beiträge: 30
Herkunft: Schweiz


Mitglied bewerten

Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 31.219
Nächster Level: 38.246

7.027 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Gedefaro
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen, habe gedacht ich mach hier mal ein Update smile

Der Juckreiz ist kurz nach diesem Beitrag verschwunden. Nun weiss ich auch woher er vermutlich gekommen ist. Mia nimmt leider aktuell nicht zu, obwohl sie sehr viel zusatzfutter bekommt und 24/7 zugang zu heu hat. Aus diesem Grund haben wir ein Blutbild machen lassen und ihre Leberwerte sind allesamt erhöht. Eine Vermutung, die im Raum steht, ist der Leberegel, aufgrund der Verhältnisse im ersten Stall und weil ich vor 8 Monaten bereits ein Blutbild gemacht habe und da alle Werte normal waren. Da der Nachweis unzuverlässig ist, behandeln wir das jetzt, auch wenn ich grundsätzlich nur sehr ungern ein Medikament gebe ohne zu wissen, ob es notwendig ist.

Zusätzlich habe ich mit einer Ernährungsberaterin einen neuen Futterplan gemacht, damit die Leber optimal unterstützt wird. Ergänzt wird das durch Akupunktur (die Tierärztin hat mir auch eine lange Liste an Kräutern gesendet, die ich jetzt in den Futterplan aufgenommen habe), sowie weitere manuelle Therapien, die sich Mia gewünscht hat.

Ich hoffe es geht ihr sehr bald besser und dass sie zunehmen kann.
20.04.2024 10:35 Gedefaro ist offline E-Mail an Gedefaro senden Beiträge von Gedefaro suchen Nehmen Sie Gedefaro in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Gesundheit und Krankheiten » Juckreiz

Views heute: 18.738 | Views gestern: 69.114 | Views gesamt: 144.708.539

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH