DasGangPferdeForum
Registrierung Galerie Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Top-Poster des Monats Häufig gestellte Fragen

 
Boardmenü
» Forum
» Portal

» Registrieren
» Suche
» Statistik
» Mitglieder
» Team
» Kalender
» Sponsoren
» Partner

» F.A.Q

HP-Menü

» Boardregeln

» Chat-Room

» Neue Beiträge

» Gästebuch

» Pranger

» User-Friedhof

 


TopPoster
» Wisy
mit 6979 Beiträgen
seit dem 20.07.2009

» rivera
mit 6780 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» Lexi
mit 5794 Beiträgen
seit dem 16.10.2013

» Velvakandi
mit 5678 Beiträgen
seit dem 07.10.2007

» tryggvi
mit 3950 Beiträgen
seit dem 16.10.2013


Zufallsbild

Heutige Termine
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

neuste Mitglieder
» Gena
registriert am: 09.12.2018

» Avis
registriert am: 09.12.2018

» Fluga
registriert am: 06.12.2018

» Süv
registriert am: 17.11.2018

» Sandino13
registriert am: 09.11.2018


DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Haltung & Pflege » Einstreu für OS, was is sinnvoll? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Einstreu für OS, was is sinnvoll?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Smokey Smokey ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-258.jpg

Dabei seit: 23.11.2008
Beiträge: 654
Herkunft: Rhein Pfalz Kreis


Mitglied bewerten

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.401.503
Nächster Level: 2.530.022

128.519 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Einstreu für OS, was is sinnvoll? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute,

hab grad die andren Threads schnell durchgeschaut nicht dass ich jetzt was doppel eröffne aber ich hab nix gefunden - außer ich habs übersehen....


Also, wir haben auf unserer Winterkoppel einen großen Unterstand 8x10m da wir nix festes bauen dürfen sind wir da schon sehr erfinderisch! Zum. haben sie jetzt einen Windschutz u. ein Dach überm Kopf sofern sie den Unterstand nutzen! ABER, wie siehts mit dem Einstreu aus?! Wir hatten erst vor diese Holzspäne zu nehmen aber da wurde mir gesagt das würde furchtbar klumpen u. wenn Boden nass (durch Tauwetter etc.) dann auch DAS nass unglücklich Also haben wir vorerst mal greifbares Stroh eingestreut!
Allerdings ist der eine Wallach stark mit Husten behaftet u.daher hatten wir lange gezögert. Jetzt sind wir am überlegen ob es noch was besseres gibt! Laut Vorschriften soll es ein "formbarer" Bodenbelag sein... das einzige was mir dazu noch einfällt wäre Sand! Aber welchen ? Und - ist der dann trocken? Warm?

Habt ihr hier Vorschläge ? Viellleicht auch aus eig. Erfahrungen? Ich für mich finde das Stroh am besten aber wenn der Huster jetzt Probleme zeigt müssen wir uns etwas anderes einfallen lassen!

__________________
Gruß Heike mit Smokey
04.01.2011 14:36 Smokey ist offline E-Mail an Smokey senden Beiträge von Smokey suchen Nehmen Sie Smokey in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Smokey in Ihre Kontaktliste ein
FraukeF FraukeF ist weiblich


images/avatars/avatar-392.jpg

Dabei seit: 06.11.2007
Beiträge: 3.615
Herkunft: Rhein-Sieg-Kreis

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,33

Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 14.660.418
Nächster Level: 16.259.327

1.598.909 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Einstreu für OS, was is sinnvoll? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die meisten Pferde lieben Sand und legen sich auch bei Frost hin, aber nur wenn der Sand trocken ist oder Feuchtigkeit gut ablaufen kann, sonst friert er zu unangenehm gratigen Flächen oder es bildet sich eine matschige Pampe.

Ihr könntet alternativ Gummimatten bzw Paddockplatten mit Gummibelag nehmen. Die kann man jederzeit wieder entfernen und woanders einbauen, die meisten Pferde akzeptieren den Belag gut, er ist angenehm weich zum Liegen, isoliert recht gut und lässt sich problemlos reinigen.

__________________
Die wahren Entdeckungsreisen bestehen nicht im Kennenlernen fremder Landstriche, sondern darin, die Dinge mit anderen Augen zu sehen. (M.Proust)

Komm wir essen, Opa------Satzzeichen retten Leben!

https://www.facebook.com/FraukeFuhrmannBarhufpflege
04.01.2011 15:16 FraukeF ist offline E-Mail an FraukeF senden Homepage von FraukeF Beiträge von FraukeF suchen Nehmen Sie FraukeF in Ihre Freundesliste auf
Smokey Smokey ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-258.jpg

Dabei seit: 23.11.2008
Beiträge: 654
Herkunft: Rhein Pfalz Kreis


Mitglied bewerten

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.401.503
Nächster Level: 2.530.022

128.519 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Smokey
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi, ja mit dem Sand ist ja das Problem dass ich nicht weis welcher hier geeignet wäre.. die Platten hatten wir auch schon im Gespräch! Aber da können sie sich halt nicht "reinkuscheln".

__________________
Gruß Heike mit Smokey
04.01.2011 17:11 Smokey ist offline E-Mail an Smokey senden Beiträge von Smokey suchen Nehmen Sie Smokey in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Smokey in Ihre Kontaktliste ein
Naggur Naggur ist weiblich
Jungpferd


Dabei seit: 05.11.2008
Beiträge: 102

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,00

Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 376.472
Nächster Level: 453.790

77.318 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vollgepieselter und evtl. noch zusätzlich gefrorener Sand ist auch kein Kuschel Eldorado Augenzwinkern das kann ich aus Erfahrung sagen.
Unsere Pferde pinkeln am liebsten dort wo es nicht spritzt und unsere Weidehütte (windgeschützt mit Sand) war abolut prädestiniert, da wollte keiner mehr auf die Winterweide pinkeln. Meinen Wallach habe ich sogar mal beobachtet, wie er vom entgegengesetzten Ende der 1,5 ha Weide nur zum Pinkeln schnurstracks in de Stall marschiert ist.
Mein Favorit wären Gummimatten...
04.01.2011 18:19 Naggur ist offline E-Mail an Naggur senden Beiträge von Naggur suchen Nehmen Sie Naggur in Ihre Freundesliste auf
Smokey Smokey ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-258.jpg

Dabei seit: 23.11.2008
Beiträge: 654
Herkunft: Rhein Pfalz Kreis


Mitglied bewerten

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.401.503
Nächster Level: 2.530.022

128.519 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Smokey
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

haha, das kann ich mir gut vorstellen!!! Ja, diesen Winter werden wir wohl noch improfisieren (müssen) aber für den nächsten kommen dann mögl. Weise doch die Matten in Betracht! Die könnten wir bis dahin dann übers Jahr locker besorgen u. verlegen!
Mal sehn was die anderen dazu meinen.... danke schonmal.

Aber auf die Matten pinkeln sie doch auch! Das weis ich v.d. Vorbesi von meinem Dicken!! Die sind durchlässig oder?!

__________________
Gruß Heike mit Smokey
04.01.2011 19:24 Smokey ist offline E-Mail an Smokey senden Beiträge von Smokey suchen Nehmen Sie Smokey in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Smokey in Ihre Kontaktliste ein
FraukeF FraukeF ist weiblich


images/avatars/avatar-392.jpg

Dabei seit: 06.11.2007
Beiträge: 3.615
Herkunft: Rhein-Sieg-Kreis

Bewertung: 
6 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,33

Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 14.660.418
Nächster Level: 16.259.327

1.598.909 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Smokey
Aber auf die Matten pinkeln sie doch auch! Das weis ich v.d. Vorbesi von meinem Dicken!! Die sind durchlässig oder?!


Ja, die Matten sind durchlässig. Daher solltet Ihr auf jeden Fall darauf achten, entweder Matten mit guten hohen Profilen auf der Unterseite zu nehmen, damit die Flüssigkeit nicht darunter stehen bleibt und die Matten dann auf Dauer anlöst oder Ihr nehmt Verbundsysteme, d.h. Ihr verlegt erst Paddockgitter und dann darauf dazu passende Matten, dann sorgen die Gitterplatten für die notwendige Luftzikulationsmöglichkeit.

__________________
Die wahren Entdeckungsreisen bestehen nicht im Kennenlernen fremder Landstriche, sondern darin, die Dinge mit anderen Augen zu sehen. (M.Proust)

Komm wir essen, Opa------Satzzeichen retten Leben!

https://www.facebook.com/FraukeFuhrmannBarhufpflege
04.01.2011 21:08 FraukeF ist offline E-Mail an FraukeF senden Homepage von FraukeF Beiträge von FraukeF suchen Nehmen Sie FraukeF in Ihre Freundesliste auf
rivera rivera ist weiblich


images/avatars/avatar-157.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 6.780
Herkunft: Schleswig-Holstein

Bewertung: 
9 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,44

Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 27.696.987
Nächster Level: 30.430.899

2.733.912 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

es gibt wasserdurchlässige und wasserundurchlässige gummimatten, bzw eva-matten in undurchlässig.
persönlich sind mir die undurchlässigen sympathischer, da ja auch ein gewisser prozentsatz urin innerhalb der matte sonst verbleibt und für gestank sorgt.
bei den undurchlässigen kann noch durch die fugen etwas nach unten rieseln, da gibt es aber verschiedene lösungen, versiegeln kann man das auch.
bei beiden sollte der offenstallboden etwas höher als die umgebung liegen, damit urin abfliessen kann. vielleicht eine pinkelecke draussen anlegen zb aus sand?

__________________
Mangalarga Marchadores - Gangpferdevergnügen ohne Grenzen.

Meine Homepages:
Dagmar Heller Fotografien
Dagmar Heller - Rund um das gesunde Reiten
05.01.2011 10:27 rivera ist offline E-Mail an rivera senden Homepage von rivera Beiträge von rivera suchen Nehmen Sie rivera in Ihre Freundesliste auf
Naggur Naggur ist weiblich
Jungpferd


Dabei seit: 05.11.2008
Beiträge: 102

Bewertung: 
1 Bewertung(en) - Durchschnitt: 8,00

Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 376.472
Nächster Level: 453.790

77.318 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von rivera
vielleicht eine pinkelecke draussen anlegen zb aus sand?

So machen wir es - einigermaßen windeschützte Pinkelecke draussen mit Sand oder Rindenmulch - seitdem wird vielleicht 1x im Monat in den Offenstall gepinkelt.
05.01.2011 12:31 Naggur ist offline E-Mail an Naggur senden Beiträge von Naggur suchen Nehmen Sie Naggur in Ihre Freundesliste auf
ulik ulik ist weiblich
Jungpferd


Dabei seit: 07.10.2009
Beiträge: 245
Herkunft: NRW


Mitglied bewerten

Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 821.795
Nächster Level: 824.290

2.495 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Naggur

das mit dem Rindenmulch hört sich gut an,meine Sorge ist aber das sie den fressen,wie sind da deine Erfahrungswerte?

__________________
ulik
07.04.2011 07:22 ulik ist offline E-Mail an ulik senden Beiträge von ulik suchen Nehmen Sie ulik in Ihre Freundesliste auf
Baron Baron ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-372.jpg

Dabei seit: 08.09.2008
Beiträge: 704
Herkunft: Deutschland / Eifel / Ahrtal

Bewertung: 
4 Bewertung(en) - Durchschnitt: 7,75

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.638.898
Nächster Level: 3.025.107

386.209 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es gibt tatsächlich Pferde die Rindenmulch knabbern. Deshalb unbedingt drauf achten das keine giftigen Hözer drin sind.
Wir haben Stoh im Offenstall, und ich bin leider die einzige der das nicht gefällt..... Absolut eklig *schauder*
Zum Glück ist jetzt Sommer und da wird das Stroh entfernt und sie stehen auf dem Naturboden.

__________________
Schulter zucken Kopfkratzen
07.04.2011 07:31 Baron ist offline E-Mail an Baron senden Beiträge von Baron suchen Nehmen Sie Baron in Ihre Freundesliste auf
Smokey Smokey ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-258.jpg

Dabei seit: 23.11.2008
Beiträge: 654
Herkunft: Rhein Pfalz Kreis


Mitglied bewerten

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.401.503
Nächster Level: 2.530.022

128.519 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Smokey
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Na, wir haben immer Natur boden, was mir im Winter nicht gefällt!!! Ich hätte gern Paddockplatten mit Matten drin aber die sagen alle "die kacken eh nur rein" unglücklich , was leider schon stimmt aber ich fänds halt besser wenn z.b. Holzspäne drin wären... aber die würden vom Wind wohl durch die Gegend geblasen... und mit der Entsorgung wäre es wohl auch schwierig. Stroh geht nicht wg. Huster!!! Rindenmulch wollen wir nicht wg. Angst von Schimmelpilzen usw. ebenfalls wg. der Huster.

__________________
Gruß Heike mit Smokey
07.04.2011 13:54 Smokey ist offline E-Mail an Smokey senden Beiträge von Smokey suchen Nehmen Sie Smokey in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Smokey in Ihre Kontaktliste ein
Mellie Mellie ist weiblich
Absetzer


Dabei seit: 08.10.2007
Beiträge: 40
Herkunft: Hessen


Mitglied bewerten

Level: 28 [?]
Erfahrungspunkte: 163.377
Nächster Level: 195.661

32.284 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich kann nach 2 Wintern die EVA-Matten wirklich empfehlen. Ließen sich leicht verlegen, können jederzeit auch wieder demontiert und gereinigt werden. Gefälle ist schon nötig, damit Urin abfließen kann. Man kann unsere Hütte super sauber halten - abäppeln, auskehren, fertig. Die Pferde stehen und liegen gern auf den Matten, sie isolieren recht gut und wenn man möchte, kann man zusätzlich einstreuen - was es natürlich schon kuscheliger macht - braucht aber weniger Einstreumaterial.
Wir haben diese hier: www.pferdestallmatten.de
Auf der Seite erfährt man alles Nötige.

Viele Grüße
Mellie
07.04.2011 14:24 Mellie ist offline E-Mail an Mellie senden Homepage von Mellie Beiträge von Mellie suchen Nehmen Sie Mellie in Ihre Freundesliste auf
isparo isparo ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-335.jpg

Dabei seit: 01.02.2009
Beiträge: 820
Herkunft: ...wo die Alb am Schönsten ist...

Bewertung: 
4 Bewertung(en) - Durchschnitt: 6,75

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.953.994
Nächster Level: 3.025.107

71.113 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe dieselben Stallmatten seit 1 Jahr. Die Pferde liegen sehr gern darauf (eigentlich nur). Allerdings habe ich immer eine dünne Schicht Sägemehl drauf, wahrscheinlich finde es hauptsächlich ich "gemütlicher" Augenzwinkern . Die hervorragende Isoliereigenschaft kann ich nur bestätigen.
2 ältere Perde hatten in den letzten beiden Jahren immer wieder aufgescheuerte Sprunggelenke - wahrscheinlich beim Aufstehen aufgerieben. Seit sie auf den Matten liegen ist nie wieder auch die kleinste Macke aufgetreten.
Die Matten lassen sich super einfach verlegen - ich wechsle sie sogar von Winter- zu Sommerstall. Nach meiner Erfahrung: sehr empfehlenswert! Top

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von isparo: 07.04.2011 15:03.

07.04.2011 15:02 isparo ist offline E-Mail an isparo senden Beiträge von isparo suchen Nehmen Sie isparo in Ihre Freundesliste auf
Gikki Gikki ist weiblich
Fohlen


images/avatars/avatar-278.jpg

Dabei seit: 15.02.2009
Beiträge: 13


Mitglied bewerten

Level: 22 [?]
Erfahrungspunkte: 46.656
Nächster Level: 49.025

2.369 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich würde nichts einstreuen. Wenn ihr unbedingt was machen wollt, dann Gummimatten oder Sand. Alles andere wird zu eklig oder fliegt in der Gegend rum. Die Pferde liegen auch so einfach auf dem Boden, warm und kuschelig brauchen die es nicht!!

__________________
www.gikkur.surft.de
07.04.2011 23:22 Gikki ist offline E-Mail an Gikki senden Homepage von Gikki Beiträge von Gikki suchen Nehmen Sie Gikki in Ihre Freundesliste auf
isparo isparo ist weiblich
Reitpferd


images/avatars/avatar-335.jpg

Dabei seit: 01.02.2009
Beiträge: 820
Herkunft: ...wo die Alb am Schönsten ist...

Bewertung: 
4 Bewertung(en) - Durchschnitt: 6,75

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.953.994
Nächster Level: 3.025.107

71.113 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sand als Liegeplatz find' ich nun super-ekelig - hauptsächlich wenn schon mal reingepinkelt/-geäpfelt wurde. Keine Möglichkeit sauber zu machen, außer Komplettentsorgung Nein Auch Naturboden läßt sich nicht sauber machen im Offenstall. Als Liegefläche auf der Weide natürlich kein Problem....
07.04.2011 23:30 isparo ist offline E-Mail an isparo senden Beiträge von isparo suchen Nehmen Sie isparo in Ihre Freundesliste auf
rivera rivera ist weiblich


images/avatars/avatar-157.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
Beiträge: 6.780
Herkunft: Schleswig-Holstein

Bewertung: 
9 Bewertung(en) - Durchschnitt: 9,44

Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 27.696.987
Nächster Level: 30.430.899

2.733.912 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich habe seit dezember die matten, die mellie und isparo haben. ich habe für EVA-matten auch keinen anderen anbieter gefunden.
der offenstall, in dem die matten liegen, ist höher als die umgebung, unter den matten liegt ecoraster. die pferde liegen gerne da, häufiger als vor den matten. sie haben noch nicht einmal draufgepinkelt, geäppelt schon, das lässt sich gut entfernen. um das pinkeln nicht zu animieren auf den matten, würde ich nicht drüberstreuen. man könnte bei uns die matten vor ort abspritzen. sie sind aber auch leicht genug, um sie rauszunehmen für eine reinigung.
die matten liegen seit dezember. ich würde sie wieder kaufen.

__________________
Mangalarga Marchadores - Gangpferdevergnügen ohne Grenzen.

Meine Homepages:
Dagmar Heller Fotografien
Dagmar Heller - Rund um das gesunde Reiten
08.04.2011 10:21 rivera ist offline E-Mail an rivera senden Homepage von rivera Beiträge von rivera suchen Nehmen Sie rivera in Ihre Freundesliste auf
Cid Cid ist weiblich
Absetzer


images/avatars/avatar-319.jpg

Dabei seit: 21.10.2009
Beiträge: 21
Herkunft: Sachsen


Mitglied bewerten

Level: 24 [?]
Erfahrungspunkte: 70.150
Nächster Level: 79.247

9.097 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wir haben im OS Rindermatten (wasserundurchlässig). Der Stall hat ein leichtes Gefälle und der Urin kann perfekt abfließen (Auslauf ist mit Pflastersteinen). Der Urin fließt dadurch einfach bis in die Gosse. Man muss nur aufpassen, dass der Gulli nicht verstopft. Kacken tun die Pferde immer auf dem Auslauf. Ist selten das mal ein Haufen drin ist. Und wenn, war es mein Wallach und der legt sich dann auch meist selbst drauf Teufel Die Stutis sind sauberer.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Cid: 22.09.2011 12:01.

22.09.2011 12:00 Cid ist offline E-Mail an Cid senden Beiträge von Cid suchen Nehmen Sie Cid in Ihre Freundesliste auf
TWH J&T TWH J&T ist weiblich
Fohlen


Dabei seit: 03.05.2012
Beiträge: 5


Mitglied bewerten

Level: 17 [?]
Erfahrungspunkte: 12.077
Nächster Level: 13.278

1.201 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

EVA-Matten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo, habe gelesen, dass einige von Euch die EVA-Matten haben und recht zufrieden sind. Wollte wissen, ob jemand Probleme mit der Verzahnung hat, da ich zwei richtige Umtreiber habe, die sich die wildesten Kämpfe auf den Matten liefern. Meine normalen Gummimatten halten dem nicht Stand und liegen oft kreuz und quer übereinander.
24.09.2012 14:39 TWH J&T ist offline E-Mail an TWH J&T senden Beiträge von TWH J&T suchen Nehmen Sie TWH J&T in Ihre Freundesliste auf
Mellie Mellie ist weiblich
Absetzer


Dabei seit: 08.10.2007
Beiträge: 40
Herkunft: Hessen


Mitglied bewerten

Level: 28 [?]
Erfahrungspunkte: 163.377
Nächster Level: 195.661

32.284 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also zumindest die EVA Matten von pferdestallmatten.de kann man auch miteinander verkleben.
24.09.2012 17:25 Mellie ist offline E-Mail an Mellie senden Homepage von Mellie Beiträge von Mellie suchen Nehmen Sie Mellie in Ihre Freundesliste auf
feeh feeh ist weiblich
Jungpferd


Dabei seit: 17.02.2009
Beiträge: 228
Herkunft: lommersum


Mitglied bewerten

Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 817.826
Nächster Level: 824.290

6.464 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wir haben auch nichts drin außer dem naturboden... da alles windgeschützt sit, finden sie das dort auch so sehr kuschelig..

grüße feeh
11.10.2012 23:43 feeh ist offline Homepage von feeh Beiträge von feeh suchen Nehmen Sie feeh in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie feeh in Ihre Kontaktliste ein
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
DasGangPferdeForum » Rund ums Gangpferd » Haltung & Pflege » Einstreu für OS, was is sinnvoll?

Views heute: 93.659 | Views gestern: 117.400 | Views gesamt: 84.683.084

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH